Spenden

Für die denkmalgerechte Sanierung aller baulichen und gärtnerischen Anlagen auf dem Weinberg sowie deren Rekultivierung werden in den kommenden Jahren etwa 2,9 Millionen Euro von Nöten sein. Mit der tatkräftigen Unterstützung von privaten Förderern soll der Königliche Weinberg bis 2019 sukzessive wieder aufgebaut und rekultiviert werden.

Hierfür werden engagierte Firmen, Organisationen und Privatpersonen gesucht, die mit Fachwissen, Sach- und Materialspenden sowie finanziellem Engagement dieses sozio-kulturelle Projekt bei der denkmalgerechten Wiederherstellung der Talutmauern, des Gewächshauses sowie der Heizhäuser helfen.

 

Restaurierung der Talutmauern

SONY DSC

 

Die Restaurierung und Rekonstruktion von einem Meter Talutmauer kostet rund 3.500,- Euro. Bei einer Gesamtlänge aller Talutmauern von 720 laufenden Metern ergibt sich ein Gesamtbedarf von

1.600.000,- Euro

 

Sanierung des Gewächshauses

Kaiserliches Gewächshaus 2008

 Für die Sanierung des einzigen noch erhaltenen Gewächshauses aus der wilhelminischen Zeit veranschlagt man eine Summe von

870.000,- Euro

 

Sanierung des westlichen Heizhauses und Ausbau zum Infoladen mit Unterkunft für die Gärtner

Heizhaus - März 1

Für die denkmalgerechte Sanierung des einstigen westlichen Heizhauses benötigen wir

242.000,- Euro

 

Werden Sie Partner des Königlichen Weinbergs und helfen Sie mit, die Vision 2019 Realität werden zu lassen! Wir beraten Sie gern.

 

Mosaik-Werkstätten für Behinderte gGmbH

Presse und Projektarbeit
Andreas Kramp
Telefon: 030 / 21 99 07 – 12

Fax:       030 / 21 99 07 – 99
E-mail: a.kramp@mosaik-berlin.de
weinberg@mosaik-berlin.de

 

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten
Berlin-Brandenburg

Abteilung Marketing
Fundraising 
Marius Porstendörfer
Telefon: 0331 / 96 94 – 432

Fax:       0331 / 96 94 – 106
E-mail:   m.porstendoerfer@spsg.de

 

Ein Projekt von:

Logo SPSG weißLogo Mosaik weiß