Der Anfang ist gemacht

Bauarbeiten MusterachseDank der Unterstützung des Ministerpräsidenten von Brandenburg Dietmar Woidke sowie dem brandenburgischen Ministerium für Infrastruktur  konnte nun auf dem Königlichen Weinberg mit der Sanierung der alten Talutmauern begonnen werden. Im Rahmen der Eröffnung des 5. Königlichen Weinfest übergab der zuständige Minister Jörg Vogelsänger dem Mosaik-Geschäftsführer Frank Jeromin sowie dem Gartendirektor des SPSG Michael Rohde einen Förderscheck in Höhe von 14.000 Euro. Mit dieser Förderung ist nun möglich bauliche Untersuchungen an den historischen Talutmauern durchzuführen und eine beispielgebende Musterachse zu errichten.

Bis zum Wintereinbruch Ende Dezember, waren die Arbeiten weitvoran geschritten, so dass die kompletten Arbeiten an der Musterachse bei entsprechenden Witterungsbedingungen bereits Ende Februar/Anfang März abgeschlossen sein könnten.