Weinlese 2018

30. August 2018

Im Jahr 2018 waren die Trauben auf dem Königlichen Weinberg wahrlich sonnenverwöhnt. Werte um die 80 Grad Oechsle wurden beim Weißwein und sogar sagenhafte 105 Grad Oechsle beim Rotwein gemessen. Rekordverdächtig für diese Region. Gleichzeitig begann die Weinlese so früh wie noch nie. Bereits Ende August wurde der Phoenix an der oberen Talutmauer gelesen. Zwei Wochen später folgte die Rotweinernte. Zum Vergleich: 2017 hatten die Winzer von Mosaik zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal mit der Lese begonnen. Aber nicht nur qualitätsmäßig wussten die Trauben zu überzeugen. Trotz diverser Stockausfälle im Frühjahr konnte auch die Erntemenge weiter gesteigert werden. Somit verheißt die Lese 2018 dank des Jahrhundertsommers einen ganz besonderen Tropfen.

Pünktlich zum 250-jährigen Bestehen im Jahr 2019 kann dieses Jubiläum mit einem außergewöhnlichen Jahrgang gefeiert werden. Präsentiert wird dieser dann den Weinliebhabern anlässlich des 8. Königlichen Weinfests.