Weinlese 2019

23. September 2019

Sonnentechnisch schien das Weinjahr 2019 ein sowohl qualitativ als auch mengenmäßig gutes Jahr zu werden. Erstmals konnte auf dem Königlichen Weinberg Weißwein der Sorte Cabernet Blanc in einer größeren Menge gelesen werden. Auch der Phoenix wies gute Qualitäten auf, wenngleich hier die Ertragsmenge hinter den Erwartungen zurückblieb.

Doch der Wein- und Obstbau steht zunehmend vor neuen Herausforderungen. So wird die Kirschessigfliege in feucht-warmen Jahren auch hierzulande zu einem Problem, auf welches man sich einstellen muss. Auch der Königliche Weinberg blieb davon nicht verschont und musste somit auf die komplette Rotwein-Ernte verzichten. Künftig soll diesem mit einem entsprechenden Monitoring begegnet werden.