Weinlese 2016

Bei sogenannten Kaiserwetter begann in den frühen Morgenstunden des 16. September 2016 die diesjährige Weinlese auf dem Königlichen Weinberg. Wie immer begann die Lese mit der Rebsorte Phoenix an der obersten Talutmauer. Die zahlreichen Sonnentage der letzten Wochen hatten die Trauben nochmals gut reifen und die Oechsle-Werte  in die Höhe schnellen lassen. Ähnliches ließ sich auch drei Wochen später bei der Rotweinernte beobachten. Hier wurde rekordverdächtiges Mostgewicht von über 90 Grad Oechsle gemessen. Auch die Erntemenge konnte ordentlich gesteigert werden, was allerdings weniger mit dem Spätsommer, sondern vielmehr mit einer größeren Erntefläche zutun hatte.
Vorgestellt werden die Weine dann traditionell zum 6.Königlichen Weinfest 2017.[/one_half_last]