Besuch von Prinz und Prinzessin von Preussen

Es war die Hochzeit des Jahres in Potsdam. Am Samstag, den 27. August 2011, heiratete der Ururenkel des letzten deutschen Kaisers Georg Friedrich Prinz von Preussen seine langjährige Liebe Sophie Prinzessin von Isenburg in der Friedenkirche von Sanssouci.

Bereits zwei Tage zuvor wurde die Ehe im Potsdamer Stadthaus standesamtlich geschlossen. Anschließend besuchte die Hochzeitsgesellschaft den Königlichen Weinberg auf dem Klausberg. Auf Einladung der Mosaik-Werkstätten pflanzte das frischvermählte Paar bei Kaiserwetter einen Apfelbaum der historischen Sorte Kaiser Wilhelm im Ehrenhain auf dem Weinbergareal. „Dies ist unsere erste Amtshandlung“, scherzte Georg Friedrich Prinz von Preussen, während einige Gäste eher den Schweiß fließen sehen wollten.

Am Freitagabend lud das Brautpaar rund 700 Gäste zu einem Wohltätigkeitskonzert zugunsten der Prinzessin-Kira-von Preußen-Stiftung ins Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten im Anschluss des Konzertes die Caterer von Mosaik-Services.

Wir wünschen dem Brautpaar alles Gute für die Zukunft sowie ein langes und gesundes Leben. Möge das Apfelbäumchen auf dem Weinberg zu einem prächtigen Baum heranwachsen und das Paar bei jedem Besuch auf dem Weinberg an diesen freudigen Tag erinnern. 

 

[portfolio_slideshow id=697]

 

Ein Projekt von:

Logo SPSG weißLogo Mosaik weiß