Dagmar Reim wird Botschafterin

Dagmar1

Der Königliche Weinberg in Potsdam findet immer mehr Beachtung in der Öffentlichkeit. Und nun hat er sogar eine erste Botschafterin gefunden. Dagmar Reim, Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB), übernimmt seit Anfang Mai diese Funktion und darf sich nun, wie der Generaldirektor der SPSG bemerkte, „Ihre Exzellenz“ nennen. Es sei ihr eine Ehre, sagte sie vor der Presse und fügte hinzu, „Es ist ein wunderbares Projekt, das Menschen mit und ohne Handicap zusammenführt.“ Für den Mosaik-Unternehmensverbund steht sie wie kaum eine andere für den gelungenen Brückenschlag zwischen den Menschen in der Region.

Zur Feier des Tages pflanzte Frau Reim danach ein Bäumchen der Sorte „Rheinischer Bohnapfel“ und übernahm sogar die Patenschaft für zehn weitere Rebstöcke. Gleichzeitig ist es ein Signal, dass die RBB-Intendantin in den kommenden Jahren in die Gesellschaft tragen möchte. Gemeinsam können wir es schaffen, jeder Euro zählt.

Man darf also gespannt sein, wie viele Menschen es ihr gleich tun.

Weitere Informationen zu den Patenschaften

Dagmar bei Ausstellung
 Ein Projekt von:

Logo SPSG weißLogo Mosaik weiß