Baum-Patenschaften

Neben dem Wein wurden auf dem Königlichen Weinberg auch diverse andere Obstgehölze angepflanzt. So versorgte der Weinberg die Preußische Tafel auch mit vorzüglichen Äpfeln, Birnen und Pfirsiche. Auch diese Tradition möchten wir wieder erlebbar machen und ergänzen die Anlage daher in den kommenden Jahren weitere Spalierobstpflanzungen – vornehmlich Apfelbäume – nach historischen Vorbild. Mit der Übernahme einer Baumpatenschaft unterstützen auch diese Form der Rekultivierung.

Edelborsdorfer Renette - Blüte 2

Standard Baum (derzeit ausgebucht)


Patenschaft für einen Apfelbaum historischer Sorte
inkl. Urkunde, auf 160g, Papier Positionsbeschreibung und Namensschild vor Ort
50,-Euro

 

 

Patenschaft bestellen – so geht‘s

  1. Suchen Sie sich Ihr Patenschaftsmodell aus.
  2. Klicken Sie auf den dazugehörigen Button und teilen Sie uns in einer kurzen E-Mail folgendes mit:
    Name des Beschenkten – erscheint auf der Urkunde
    – falls gewünscht: Anlass des Geschenks oder Widmung (z. B. „Zur Silberhochzeit 2015“) –
    Adresse an die wir die Urkunde verschicken dürfen
  3. Möchten Sie unseren Newsletter erhalten, dann bitte ebenfalls erwähnen.
  4. Überweisen Sie den entsprechenden Betrag auf folgendes Spendenkonto:
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
    Commerzbank Potsdam
    IBAN: DE 19 1604 0000 0100 1775 01
    BIC: COBADEFFXXX
    Verwendungszweck: Weinberg Klausberg / (Patenschaftsvariante/Patenname)

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl, der für Sie passenden Patenschaft und stehen Ihnen bei Rückfragen zur Verführung
Telefon: 030 / 21 99 07 12 oder Mail: weinberg@mosaik-berlin.de zur Verfügung.