Potsdamer Weinnacht

Potsdamer Weinnacht

Traubenbehangene Spaliere, duftende Pfirsichbäumchen, erlesene Birnengehölze und exotische Lazeroläpfel kultiviert auf einem terrassenartigen Hang, dieser wiederum gekrönt mit einem italienisch anmutenden Belvedere. Wer sich nun gedanklich in der Toskana wähnt, befindet sich in Wahrheit in Potsdam. Diese Vision war es vermutlich, welche Friedrich den Großen vor exakt 250 Jahren dazu bewog, den südlichen Hang des Klausberges in einen solchen Garten Eden zu verwandeln.

Und es ist Ausdruck eines gewissen Lebensgefühls, welches wir mit Ihnen im Rahmen der Potsdamer Schlössernacht wiederbeleben möchten. Daher laden wir Sie zur ersten Potsdamer Weinnacht auf den Königlichen Weinberg ein. Setzen Sie sich an diesem Abend an unsere gedeckte Tafel und vespern Sie unter freiem Himmel ähnlich wie man es aus der Toskana kennt. Dazu reichen wir Weine vom Königlichen Weinberg, aus Brandenburg und dem Rheingau.

Lassen Sie sich verzaubern von dem einzigartigen Ambiente dieses Ortes und tauchen Sie ein in die hiesige Weinbaugeschichte. Klingt das nicht nach einem Feierabend?

Eindrücke der 1. Potsdamer Weinnacht