Potsdamer WEINnacht

Wenn der Winter in Potsdam Einzug hielt, wurde es ruhig und besinnlich in den Gärten von Sanssouci. Dann zog sich die kaiserliche Familie gerne in das Neue Palais zurück, um dort im Kreise der Familie Weihnachten zu begehen. Zahlreiche Tannen schmückten das Haus und damals wie heute gehörten bzw. gehören zu einer schönen Advents- und Weihnachtszeit allerlei Köstlichkeiten sowie natürlich der Wein.

Rund 250 Jahre später laden Sie die Mosaik-Berlin gGmbH und die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten unweit des Neuen Palais zum ersten Weihnachtsmarkt auf dem Königlichen Weinberg ein. Freuen Sie sich auf kreative kunsthandwerklich gefertigte Geschenkideen von verschiedenen sozialorientierten Produzenten aus der Region und genießen Sie die bezaubernde Atmosphäre des festlich illuminierten Weinbergs.